Show Less
Restricted access

Die rechtliche Organisation von Durchsetzungssystemen zur Kontrolle ordnungsmäßiger Rechnungslegung

Series:

Steffen Bangert

Die Arbeit untersucht die Notwendigkeit von Kontrollen zur Durchsetzung ordnungsmäßiger Rechnungslegung und begründet staatliche Kontrollpflichten. Anhand internationaler Enforcement-Systeme und der Erforderlichkeit europäischer Standards werden die Vorschläge für die rechtliche Gestaltung einer Durchsetzungsinfrastruktur für Deutschland diskutiert. Im Hinblick auf eine Beteiligung privater Kontrollinstanzen werden die verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Anforderungen an die rechtliche Gestaltung privater exekutiver Gremien aufgezeigt und in einem einheitlichen Modell umgesetzt. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass sich die spezifischen Vorteile privatrechtlicher Kooperation und staatlicher Regulierung in einem einheitlichen Modell gegenseitig unterstützen und ergänzen können.
Aus dem Inhalt: Aufsicht über Rechnungslegung von Unternehmen – Notwendigkeit von Enforcement-Instanzen – Gestaltungsmöglichkeiten einer deutschen Durchsetzungsinfrastruktur – Beteiligung privater Gremien unter verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Aspekten – Darstellung der Beteiligung privater Gremien in einem Kontroll- und Durchsetzungsmodell.