Show Less
Restricted access

Religion und Ästhetik bei Ingmar Bergman und Luis Buñuel

Eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Medium Film

Series:

Hanjo Sauer and Monika Leisch-Kiesl

Religion und Ästhetik haben im filmischen Œuvre der beiden für das 20. Jahrhundert sehr bedeutsamen, jedoch auch sehr unterschiedlichen Regisseure Ingmar Bergman und Luis Buñuel eine Schlüsselstellung. Der tief greifende Unterschied zeigt sich im jeweils prägenden kulturellen und religiösen Milieu, jedoch vor allem auch in den differierenden, jeweils sehr spezifischen Filmsprachen. Der schwedische Protestantismus ist die Welt des einen, der spanische Katholizismus die Welt des anderen. Eine religionskritische, an der Eigenständigkeit des Menschen interessierte Grundhaltung vereint beide; jedoch führen sie diese Auseinandersetzung auf sehr spezifische Weise. Der Autor und die Autorin haben sich gemeinsam mit einer Gruppe von Studierenden in einer interdisziplinären Lehrveranstaltung in fundamentaltheologischer und kunstwissenschaftlicher Perspektive mit den Aspekten der Religion und der Ästhetik auseinandergesetzt. Dieser Band bietet neben Grundsatzreflexionen eine Reihe von Besprechungen ausgewählter Filme.
Aus dem Inhalt: Religion und Film – Film und Ästhetik – Besprechung ausgewählter Filme von Ingmar Bergman und Luis Buñuel – Religion und Ästhetik bei Ingmar Bergman – Luis Buñuel: Ästhetik und Religion.