Show Less
Restricted access

Das Informationssystem der Verschmelzung unter Beteiligung von Aktiengesellschaften

Series:

Jan Schumacher

Das Recht der Verschmelzung ist geprägt durch eine Vielzahl von Informationsrechten, durch die eine eigenverantwortliche Entscheidungsfindung der zur Abstimmung berufenen Anteilseigner gewährleistet werden soll. Von besonderer Bedeutung sind dabei diejenigen Informationen, die sich auf das Umtauschverhältnis der Anteile bzw. auf die anzubietende Barabfindung beziehen. Diese Arbeit beleuchtet den notwendigen Inhalt der einzelnen informationellen Bausteine sowie ihr Zusammenspiel in einem einheitlichen Informationssystem. Ferner befasst sie sich mit den Rechtsschutzmöglichkeiten, die den Aktionären im Falle einer Verletzung ihrer Informationsrechte zur Verfügung stehen. Besonderes Augenmerk gilt hierbei dem Verhältnis von Anfechtungsklage und Spruchverfahren bei der Behandlung von kompensationsbezogenen Informationsdefiziten.
Aus dem Inhalt: Das Informationssystem der Verschmelzung – Die einzelnen Bausteine verschmelzungsrelevanter Informationserteilung – Rechtsschutzmöglichkeiten der Aktionäre – Anfechtungsklage und Spruchverfahren – Kompensationsbezogene Informationsdefizite – Differenzierung zwischen einfachen und qualifizierten Informationspflichtverstößen.