Show Less
Restricted access

Denkmalschutz und Öffentlichkeit

Zwischen Kunst, Kultur und Natur- Ausgewählte Schriften zur Denkmaltheorie und Kulturgeschichte 1981-2002

Series:

Géza Hajós

Das Ziel dieses Buches ist es, ein neues Bewusstsein für Denkmalschutz und Denkmalpflege in der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zu schaffen, von den alten Denkmodellen des Historismus – in welchen Vergangenheit und Gegenwart immer streng getrennt waren – wegzukommen. Zu diesem Zweck werden die Geschichte des öffentlichen Interesses, das Gegenwartsproblem der denkmalwissenschaftlichen Arbeit, das Verhältnis zum Umweltschutz, der Begriff der Kulturlandschaft, die Frage der materiellen und ideellen Authentizität der Denkmale, die neue Aufgabe der Denkmalpflege auf dem Gebiet der Gartenkunst sowie der ästhetisierte Naturbegriff untersucht.
Aus dem Inhalt: Der Denkmalbegriff im Wandel: Das Denkmal «an sich» gibt es nicht... – Die Denkmalpflege und das öffentliche Interesse – Denkmalforschung und Gegenwartsproblem – Heimatschutz und Umweltschutz – Kunstgeschichte, Kunstgeografie, Ortsbildanalyse – Denkmalpflege und Postmoderne – Das «echte» Denkmal und der Wiener Liberalismus im XIX. Jahrhundert – Natur, Landschaft und Garten: Neue Bemühungen zur Erhaltung der Kulturlandschaften – Die Zersiedelung der Landschaft – Gibt es eine «landschaftsgerechte» Architektur? – Die Freimaurerei und der englische Garten in Wien im XVIII. Jahrhundert – Der Berg und der Garten – Die «dritte» Natur.