Show Less
Restricted access

Europa am Bosporus (er-)finden?

Die Diskussion um den Beitritt der Türkei zur Europäischen Union in den britischen, deutschen, französischen und italienischen Zeitungen- Eine Presseanalyse

Series:

Roberta Carnevale, Stefan Ihrig and Christian Weiß

Die Debatte um den Beitritt der Türkei geht nicht nur um die Türkei selbst, sondern vor allem um den Charakter der EU. Wie man auf die Türkei antwortet, gibt klare Auskunft darüber, was Europa ist oder sein soll. Diese Analyse typologisiert und dokumentiert die verschiedenen Argumentationslinien der Diskussionsteilnehmer in Westeuropa. Der Begriffskampf um Europa, der sich im Thema Türkei zuspitzt, wird anhand von Tageszeitungen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien untersucht. Dabei wird offensichtlich, wie stark die nationale Perspektive bei der Diskussion europäischer Themen immer noch vorherrscht. So ist die kulturell-historische Begründung Europas eine deutsch-französische Besonderheit. Dies zeigt, wie unterschiedlich die Vorstellungen von (EU-)Europa sind.
Aus dem Inhalt: Die Türkei im doppelten Spiegel - zum Dilemma einer Zeitungsanalyse – Die Entwicklung des türkischen Kandidatenstatus aus Sicht der europäischen Institutionen – Grundzüge der Berichterstattung über die Türkei – Die Argumentationslinien für und gegen den Beitritt der Türkei – Visionen Europas – Interviews mit Korrespondenten in Istanbul.