Show Less
Restricted access

Haupt- und Nebenwege zu Goethe

Series:

Volkmar Hansen

Der Band vereinigt dreißig verstreut publizierte Interpretationen, Vorträge, Reden, Laudationes aus den Jahren 1975-2004. Untersucht wird die Begegnung Goethes mit Fragestellungen seiner Zeit und der Blick auf ihn aus der Perspektive der Nachgeborenen. Die Spannweite der Themen reicht von der Persönlichkeitsstruktur Goethes über regionale Bindungen, individuelle Beziehungen und Einzelwerke bis zum weltliterarischen Selbstverständnis, der Weltdeutungskonkurrenz von Hedschra und Griechentum. Goethe steht als Dichter, Kunsttheoretiker, Politiker, Naturwissenschaftler vor uns. Die europäische Repräsentanz, die Goethe nach dem Ende der napoleonischen Kriege erreicht hat, gilt auch für uns Heutige.
Aus dem Inhalt: Thomas Manns «Lotte in Weimar» – Die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller – Goethe, der Rhein und die Rheinländer – Wir Europäer – «Wilhelm Meisters Lehrjahre» – «Faust» als Epochensignatur – «Werther» – Drei Kaiser und Goethe – Goethe und das Spiel – Goethe und der (Ilmenauer) Bergbau.