Show Less
Restricted access

Contracting nach deutschem und europäischem Auftragsrecht

Series:

Maximilian Kirchner

Die Arbeit behandelt die vergaberechtlichen Fragen, die bei der Verlagerung der Energiebewirtschaftung öffentlicher Einrichtungen auf private Unternehmen entstehen. Im Zentrum der Untersuchung steht die Anwendung vergaberechtlicher Bindungen auf den Staat und auf private Unternehmen. Diese Bindungen prüft der Verfasser im Lichte des europäischen Wettbewerbsrechts.
Aus dem Inhalt: Rechtstatsachen: Contracting in der Energiewirtschaft – Rechtsrahmen: die Rechtsgrundlagen der öffentlichen Vergabe – Entwicklung des Vergaberechts und europarechtlicher Hintergrund – Ausschreibung des Contractings nach «kartellrechtlichem» Vergaberecht – Die Ausschreibung des Contractings nach Haushaltsrecht – Die Beauftragung von Subunternehmen durch den Contractor – Verstoß der vergaberechtlichen Regulierung der staatlichen Nachfrage nach Contracting-Leistungen gegen den Grundsatz des unverfälschten Wettbewerbs – Neubewertung der Pflicht zur Ausschreibung des Contractings.