Show Less
Restricted access

Text und Bild bei Rolf Dieter Brinkmann

Intermedialität im Spätwerk

Series:

Andreas Moll

Rolf Dieter Brinkmanns Spätwerk ist gekennzeichnet von einem intermedialen Oszillieren zwischen Text und Bild. Damit verweist sein Œuvre aus den frühen 70er Jahren des 20. Jahrhunderts bereits auf den «iconographic turn» unserer Tage. Es zeigte zugleich inhaltliche Parallelen zwischen den Mustern Sex, Geld, Tod und verwies so auf die barocke Emblemliteratur. Brinkmann wird hier als Kritiker, vorausschauender und sich literarischen Traditionen bewusster Autor gelesen.
Aus dem Inhalt: Der kritische Rolf Dieter Brinkmann - die aktuelle Diskussion zum Forschungsgegenstand – Intermedialität und Brinkmann – Text- und Bild-Erkundungen, Text- und Bild-«Schnitte» – Brinkmanns Text- und Bildreferenzen – Emblematische Text- und Bildstrukturen bei Brinkmann.