Show Less
Restricted access

Habitus und Fremdbild in der deutschen Prosaliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts

Series:

Ewa Pytel-Bartnik and Maria Wojtczak

Dieser Band enthält Konferenzbeiträge hauptsächlich junger polnischer, deutscher und österreichischer Nachwuchsgermanisten, die von namhaften Professoren betreut, im Oktober 2003 in Obrzycko zum Thema Habitus und Fremdbild in der deutschen Prosaliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts tagten. Gruppiert um die drei Kategorien: Institutionen, Herrschaft und Stereotype, stützen sich die Beiträge auf den theoretischen Ansatz des Bourdieu’schen Konzeptes vom Habitus.
Aus dem Inhalt: Helmut Peitsch: Literarische Vergangenheitsbewältigung im Ost-West-Vergleich. Zu Habitus, Fremdbild und Institution – Christoph Jürgensen: «1 Mal Flüchtling, immer Flüchtling» - Zur Vertriebenenproblematik in Reinhard Jirgls Roman Die Unvollendeten – Daniela Langer: Das «Ich» als ‘Provisorium’: Zeit- und Wirklichkeitsverluste als Konstituens der Person und als übergreifendes Strukturelement in der Prosa Wolfgang Hilbigs – Ewa Matkowska: Die Zensur literarischer Texte in der DDR – Marcin Nowak: Moderne Gesellschaftskritik. Zum Problem der Familie, Ehe und Singlegeneration in neueren Texten von Botho Strauß – Marek Rajch: Zur Institutionalisierung des polnischen Kulturlebens unter preußischer Vorherrschaft in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – Anna Stolarczyk: Herrschaftskategorie in Institution der Familie in dem Prosawerk von Ruth Schaumann 1933-45 – Katarzyna Śliwińska: Kanonisierungsstile. Zur Institutionalisierung des sozialistischen Realismus in der DDR und in Polen – Ewa Szymani: Das performative Gesetz der Prosatexte Heiner Müllers – Maria Wojtczak: Konversionsautobiographie und Habitus. Bekenntnisse von Wilhelmine Althaber und Ingeborg Magnussen – Maciej Drynda: Zwischen Macht und Herrschaft. Heiner Müller und Pierre Bourdieu. Ein Diskurs – Jerzy Kałążny: Einige Bemerkungen zu Riehls musikalischer Volkspädagogik – Marta Kopij: Friedrich Nietzsche in der deutschen und polnischen Prosaliteratur der Jahrhundertwende – Tomasz Kosieradzki: Die Rückfälle in die Barbarei - Wege zum Zusammenbruch der Zivilisation in der Auffassung von Norbert Elias und Michel Foucault – Ewa Pytel-Bartnik: Macht und Herrschaft in Christoph Heins Novelle Der fremde Freund – Ulrike Schneider: Stereotypisierungen und Typisierungen: Robert Neumanns Roman An den Wassern von Babylon und Soma Morgensterns Roman Die Blutsäule. Zeichen und Wunder am Sereth – Maciej Walkowiak: Die Moderne als ein chronischer Krieg. Ernst von Salomon und die Weimarer Republik – Paweł Wałowski: Die Macht und «stille Subversivität» in Christoph Heins Roman Horns Ende – Krzysztof Zarski: Die Wahrnehmungsformen der Grossstadt in Szkice piórkiem Andrzej Bobkowskis und in den Pariser Tagebüchern Ernst Jüngers – Hubert Orłowski: Stereotype der ‘langen Dauer’ und Prozesse der Nationsbildung – Joanna Drynda: Fremd unter den Seinen - das Motiv der (Selbst)Ausgrenzung in den frühen Texten Norbert Gstreins – Roman Dziergwa: «Also sprach… Goebbels…». Goebbels’ Polen-Besuch 1934 und sein Warschauer Vortrag im Urteil der polnischen Intellektuellen – Anna Kochanowska-Nieborak: Von «unfruchtbarem Parteihader» und «kläglicher Pfaffenwirtschaft». Überlegungen zum Stereotypengehalt des deutschen Polenbildes in Meyers Konversationslexika des «langen» neunzehnten Jahrhunderts – Beata Kornatowska: «Grenzgänger». Junge Protagonisten als Vermittler zwischen Ost und West in der deutschen Kinder- und Jugendliteratur der neunziger Jahre – Gerrit Lembke: Thea von Harbou - Fremdbilder in den Erzähltexten der Frühen Moderne. Der unsterbliche Acker, Frau im Mond und Das indische Grabmal – Robert Leucht: It is spring or summer. Walter Abishs Roman How German Is It im Kontext der Holocaust-Literatur – Clemens Peck: Literarische Österreich-Konstruktionen in der Zwischenkriegszeit - Versuch einer Funktionsbestimmung – Ewa Płomińska-Krawiec: Zur identitätsbildenden Rolle der deutschsprachigen Literatur in Ermland am Beispiel der Heimatbeilage «Ermland mein Heimatland!»