Show Less
Restricted access

Ganztagsschule und Grundgesetz

Das Verhältnis des Elternrechts zur staatlichen Schulaufsicht und seine Konsequenzen für die Verfassungsmäßigkeit einer Schulreform

Series:

Malaika Broosch

Die Auswirkungen der staatlichen Schulhoheit beschränken Eltern und Schüler in ihrem Lebensbereich. Diese wissenschaftliche Abhandlung beschäftigt sich mit der Rechtmäßigkeit einer der neuesten Entwicklungen im deutschen Schulwesen – der Einführung der Ganztagsschule. Welche grundgesetzlichen Rechte von Eltern und Kindern sind hierdurch betroffen? Werden die Eingriffe in Grundrechte durch schulorganisatorische Maßnahmen wie die Ganztagsschule in der Politik und Rechtsprechung zu Recht hingenommen? Welchen Regelungsspielraum haben Gesetzgebung und Exekutivgewalt im Schulwesen? Die Arbeit skizziert die Entwicklung und Zielstellung der modernen Ganztagsschule und beantwortet die aufgeworfenen Fragen unter verfassungsrechtlichen Gesichtspunkten.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklung und Konzeption der modernen Ganztagsschule – Das Elternrecht als eingeschränktes Rechtsgut – Der Eingriff in den Schutzbereich des Elternrechts durch die Einführung der Ganztagsschule – Die verfassungsrechtliche Rechtfertigung des Eingriffs in das Elternrecht – Die Ganztagsschule und das Recht des Kindes auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit.