Show Less
Restricted access

Die Billigkeitshaftung

Series:

Till Flachsbarth

Mit der Billigkeitshaftung nach § 829 BGB sind seit jeher eine Vielzahl von Problemen verbunden. Vor diesem Hintergrund hat der Autor die Haftung Unzurechnungsfähiger einer rechtshistorischen, wie auch einer Untersuchung des Haftungsgrunds unterzogen. Im Zentrum der Arbeit steht aber die Frage, ob und wie Leistungen Dritter, namentlich Versicherungsleistungen, bei der anzustellenden Billigkeitsabwägung eingestellt werden können. Hierbei gelangt der Autor zu einer Differenzierung, je nach Art und Zielsetzung der Leistung. Daneben werden weitere von der Rechtspraxis bisher herangezogene Billigkeitsmomente systematisiert und analysiert. Abgesehen von der Behandlung prozessualer Probleme werden über die gesamte Arbeit hinweg die Rechtslage in Österreich und der Schweiz vergleichend herangezogen.
Aus dem Inhalt: Billigkeitshaftung – Haftung Unzurechnungsfähiger – Frage der Berücksichtigung von Versicherung bei der Billigkeitsabwägung.