Show Less
Restricted access

Die elektronische Signatur im deutschen und griechischen Recht

Series:

Komninos Komnios

Der elektronische Rechts- und Geschäftsverkehr setzt elektronische Dokumente voraus, die ebenso sicher und beweisgeeignet sind wie herkömmliche Papierdokumente. Hierzu wird die elektronische Signatur eingesetzt. Der Schwerpunkt dieser Untersuchung liegt bei der Problematik der Formvorschriften, des Beweiswerts elektronischer Dokumente und der elektronischen Signatur. Der Autor widmet sich diesem Themenkomplex rechtsvergleichend aus deutscher und griechischer Sicht. Nach der Darstellung des Inhalts und der Ziele der Signaturrichtlinie werden die in Deutschland und Griechenland geführten Diskussionen in rechtsvergleichender Betrachtung vorgestellt. Die nationalen Regelungen werden immer wieder an den europarechtlichen Vorgaben gemessen.
Aus dem Inhalt: Sicherheitsprobleme im Internet – Richtlinie 1999/93/EG über gemeinschaftliche Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen – Das deutsche Signaturgesetz 1997 – Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und zur Änderung weiterer Vorschriften (SigG 2001) – Beweisrechtliche Behandlung elektronischer Dokumente – Materiellrechtliche Formvorschriften im griechischen Recht – Gesetzgebung zur elektronischen Signatur in Griechenland – Haftung von Zertifizierungsdiensteanbietern.