Show Less
Restricted access

Russische Ansichten – Ansichten von Russland

Festschrift für Hugo Dyserinck

Series:

Elke Mehnert

Der Band ist das Resultat eines Kolloquiums zum Thema «Russlandbilder in Literaturen Deutschlands, Bulgariens, der Tschechischen Republik und Polens» (Veranstalter Forschungsgruppe «Imagologie» an der Technischen Universität Chemnitz, Leitung Elke Mehnert). Die Beiträge sind unter der Überschrift «Nachbarn in Europa» zusammengefasst. Sie werden ergänzt durch Ausführungen eines Romanisten über nationale Images bei Makine, das Russlandbild in einem angloamerikanischen Film sowie Überlegungen zum Nutzen der Imagologie im Fremdsprachenunterricht. Der umfangreichere Teil des Bandes («Fremde Freunde») präsentiert Russland- beziehungsweise Sowjetunion-Images in der deutschen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Publikation schließt ein Schriftenverzeichnis des Imagologen Hugo Dyserinck ab, dem diese Aufsatzsammlung zum 80. Geburtstag gewidmet ist. Mit ihr bedankt sich die Chemnitzer Forschungsgruppe für eine seit 1990 bestehende Mentorschaft.
Aus dem Inhalt: Elke Mehnert: Brücke heißt auf Russisch most – Jürgen Klose: An den Enden der Welt. Betrachtungen zu Klaus Bednarz’ Bestseller-Reise-Bildern – Janet Ilina: Das Russlandbild in Lothar Kusches «Kein Wodka für den Staatsanwalt» und in Ingo Schulzes «33 Augenblicke des Glücks» – Sylke Tröger: Kollektiverfahrung Vergewaltigung 1945 und der Umgang damit in Literatur und Gesellschaft der DDR am Beispiel von Christoph Heins Erzählung «Vergewaltigung» – Elżbieta Kapral: Russlandbilder im literarischen Werk von Jurek Becker – Petra Seedorff: Das Bild Russlands beziehungsweise der Sowjetunion in den Texten von Friedrich Wolf – Michaela Voltrová: Hat Erich Fried seinen Brief «nur» nach Moskau geschickt? – Elke Mehnert: Die Russen gehen und... kommen. Russland- beziehungsweise Sowjetunionbilder nach 1990 – Reiner Neubert: «Bildchen» von der Sowjetunion in der Kinder- und Jugendliteratur der SBZ/DDR – Earl Jeffrey Richards: Die Logik der nationalen Images bei Andreï Makine – Lenka Vomáčková: Das Bild der Roten Armee in der tschechischen Literatur der 1960er Jahre – Gergana Natcheva-Lasarova: Das Russlandbild in der bulgarischen Literatur – Anna Byczkiewicz: Das Russlandbild bei Mariusz Wilk – Michail Logvinov: Russische Deutschlandbilder im 19. und 20. Jahrhundert – Annett Schudeja/Georg Spindler: «Communication is key» – Versuch einer imagologischen Interpretation des angloamerikanischen Films «Birthday Girl» – Tamara Tschetschet: Das Deutschlandbild russischer Schüler. Erfahrungen aus dem Deutschunterricht – Horst Schmidt: Bibliographie der Veröffentlichungen von Hugo Dyserinck.