Show Less
Restricted access

Einheit und Diversität der aragonesischen Dialekte

Eine morphologische und lexikalische Untersuchung

Series:

Torsten Sotta

In dieser Abhandlung wird ausgehend von der geschichtlichen Entwicklung Aragóns die sprachliche Entwicklung des Aragonesischen erörtert. Dabei werden die Ursachen seiner Ausdehnung im Zusammenhang mit der Reconquista in Spanien und der Rückzug in die Täler des Alto Aragón in den Pyrenäen thematisiert. Die Arbeit zeigt die Bemühungen aragonesischer Institutionen, diese Sprache zu schützen und nach lexikalischen, phonologischen und morphologischen Gesichtspunkten zu vereinheitlichen. Im zweiten Teil des Buches werden vier verschiedene Dialekte im Bezug auf verschiedene linguistische Kriterien untersucht und anhand von Interviews die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der einzelnen Dialekte sichtbar gemacht.
Aus dem Inhalt: Die geschichtliche Entwicklung Aragóns – Lexikalische, morphologische und phonologische Merkmale der aragonesischen Sprache – Vereinheitlichungsbemühungen der Sprache – Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener Dialekte des Aragonesischen.