Show Less
Restricted access

Bilingualer Sachfachunterricht (CLIL) im Kontext von Sprache, Kultur und Multiliteralität

Series:

Stephan-Alexander Ditze and Ana Halbach

Forschung im Bereich des bilingualen Sachfachunterrichts ist dem Stadium des reinen Erfahrungsberichtes entwachsen und stellt sich immer weiter gefasste, grundlegende Fragen. Die in diesem Band gesammelten Beiträge von Forschern aus verschiedenen Ländern sind ein gutes Beispiel hierfür. Es geht bei ihren Arbeiten um den Vergleich der Lernergebnisse im monolingualen und bilingualen Unterricht, die Verbindung von Kognition und Sprache, verschiedene Modelle bilingualen Unterrichts und um Multiliteralität. Verschiedene Ansätze und bilinguale Projekte werden so nicht nur beschrieben, sondern auch von innen beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Stephan-Alexander Ditze/Ana Halbach: Vorwort – Petra Bosenius: Content and Language Integrated Learning: A Model for Multiliteracy? – Dagmar Abendroth-Timmer: Schülersichtweisen auf lebensweltliche Mehrsprachigkeit und bilingualen Sachfachunterricht und ihre Bedeutung für die Mehrsprachigkeitsforschung – Raquel Fernández/Ana Halbach: Uncovering the Approach to Literacy of Spanish Textbooks Used in a CLIL Context – Ursula Stohler/Boldizsar Kiss: The Aquisition of Knowledge in CLIL: an Empirical Study on the Role of Language in Content Learning – Christa Rittersbacher: Literalität im multifokalen Unterricht: Die Beachtung sprachlicher Phänomene als Katalysator beim sachfachlichen Lernen – Marianne Häuptle-Barceló: Content and Language Integrated Learning im Fach Geschichte: Englischsprachige Archivalien als Wegweiser zur Regionalgeschichte – Anja Rosenbrock: Spannungsfelder bilingualen Musikunterrichts – Stephan-Alexander Ditze/Sabine Gorsemann/Walter Spiller: Themenbezogene Projektmodule als Schnittstellen zwischen Fremdsprachenunterricht und bilingualem Sachfachunterricht – Sabine Kozianka/Michael Ewig: Materialien für den bilingualen Biologieunterricht: eine Erhebung von Bestand und Bedarf – Helga Dreher/Helga Hämmerling: CLIL-Module: Konzepte und Methoden – Helmut Johannes Vollmer: Diskursfunktionen und fachliche Diskurskompetenz bei bilingualen und monolingualen Geografielernern – Heidi Bürgi: Zweisprachiges Lernen an drei Gymnasien in der Schweiz: Ziele, Aufwand und Ertrag – Karola Pitsch: Interaktion und Sprachaneignung im bilingualen/immersiven Geschichtsunterricht: Zum Zusammenhang von Verbalsprache, Körpergestik und Notationspraktiken – Ana Halbach/Stephan-Alexander Ditze: Ausblick.