Show Less
Restricted access

Prosodie evaluativer Äußerungen: Experimentelle Untersuchungen zum Russischen

Series:

Nicole Richter

Wie teilen wir unseren Gesprächspartnern mit, ob wir etwas als angenehm oder als unangenehm empfinden? Mit welchen sprachlichen Mitteln realisieren wir solche Bewertungen? Wie setzen wir unsere Stimme ein, um positive und negative Bewertungen hörbar zu machen? Mit Hilfe von linguistischen Experimenten werden für das Russische prosodische Merkmale herausgearbeitet, die für Bewertung, d.h. Evaluation, verantwortlich sind. Evaluative Äußerungen werden dabei zu Realisierungen konkreter Emotionen in Beziehung gesetzt. Als Untersuchungsmethode werden Sprachproduktionsexperiment, Perzeptionstest und Experiment zu Spontansprache gewählt. Dabei zeigt sich, dass verschiedene Grundfrequenzparameter und auch temporale Merkmale zur Markierung von Evaluation verwendet werden.
Aus dem Inhalt: Prosodie – Intonation – Nicht-neutrale Äußerung – Bewertung – Evaluation – Emphase – Prosodische Merkmale – Russisch – Sprachproduktionsexperiment – Perzeptionsexperiment – Spontansprache – Grundfrequenzniveau – Silbendauer – Experimentelle Auswertung – Mündliche Kommunikation – Emotionale Sprechweise – Rhetorik.