Show Less
Restricted access

Das Archiv der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg und seine Bestände

Bearbeitet von Peter Bahl

Series:

Klaus Neitmann

Das Archiv der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg ist so alt wie sein 1884 gegründeter Träger und dennoch wenig bekannt. Die Publikation bietet Archivbenutzern für viele Bestände erstmals eine Inhaltsübersicht. Neben der Schriftgutüberlieferung aus 125 Jahren Vereinsgeschichte werden vor allem Nachlässe berlin-brandenburgischer Landeshistoriker und Heimatforscher sowie umfangreiche archivalische Sammlungen zur Orts- und Landesgeschichte verwahrt. Mit seinen Beständen, namentlich der rund 80.000 Fotografien umfassenden Bildersammlung, bildet das Archiv einen wesentlichen Baustein innerhalb der ehrenamtlichen Serviceleistungen der Vereinigung. Gemeinsames Domizil mit der rund 45.000 Bände umfassenden Vereinsbibliothek ist die Zentral- und Landesbibliothek Berlin.
Aus dem Inhalt: Kurzübersicht über die Archivbestände – Schriftgut eines Geschichtsvereins – Nachlässe von Orts- und Landeshistorikern – Archivalische Sammlungen, insbesondere zur Alltags- und Kulturgeschichte, u.a.: Druckschriften, Dokumente, Manuskripte, Fotografien, Ansichtspostkarten – Fotografische Nachlässe.