Show Less
Restricted access

Erziehung als Moment der Gesellschaftsentwicklung

Heidemarie Möllers Beitrag zur Theorie und Methodologie einer Allgemeinen Pädagogik in der DDR

Series:

Wolfgang Eichler

Heidemarie Möller gehörte der jüngeren Generation pädagogischer Wissenschaftler der DDR an. Ihre Arbeiten zur Theorie und Methodologie der Allgemeinen Pädagogik spiegeln wesentliche Aspekte des wissenschaftlichen Diskurses in der Pädagogik der DDR während der 80er Jahre wider. Sie resultierten aus dem Bestreben, dem erreichten hohen Stand des Bildungswesens der DDR eine angemessene allgemein-pädagogische Grundlagentheorie zu geben, die geeignet sein konnte, Ergebnisse und Probleme der realen Entwicklung wahrzunehmen und aus gesamtgesellschaftlicher Sicht zu bearbeiten. Sie sind Moment einer in der Rückschau oft nicht bemerkten oder ignorierten Pluralität theoretischer Lösungsansätze, denen angesichts gegenwärtiger Krisenerscheinungen in Erziehung und Bildung durchaus Anregungskraft zugestanden werden kann.
Aus dem Inhalt: Wolfgang Eichler: Heidemarie Möller - ihr exemplarischer Beitrag zum Diskurs um die Allgemeine Pädagogik in der DDR – Texte von Heidemarie Möller: Zum Beitrag der Erforschung von sprachlicher Kommunikation in der Erziehung zur Entwicklung der Allgemeinen Pädagogik (1981) – Konzeptionelle Vorstellungen über die Entwicklung der Allgemeinen Pädagogik - Diskussion im Wissenschaftlichen Rat (mit Wolfgang Eichler, 1982) – Zur Erforschung der Erziehung in der Allgemeinen Pädagogik (mit Bernhard Werner, 1982) – Zu einigen Aspekten der Berücksichtigung von Erkenntnissen über den Menschen als biopsychosoziale Einheit beim Aufbau pädagogischer Theorien (1983) – Gesetzmäßige Zusammenhänge in der Erziehung (1983) – Zur Anwendung der dialektisch-materialistischen Methode in der Pädagogik (1984) – Zur Beziehung zwischen Didaktik und Allgemeiner Pädagogik - Anregungen zur fruchtbaren Diskussion (1984) – Erziehung und intensiv erweiterte Reproduktion - Konsequenzen für die theoretische Abbildung (1984) – Erziehung als Organ in einem lebendigen Organismus - Bemerkungen zum Ganzheits- bzw. Totalitätsdenken in der Allgemeinen Pädagogik (1985) – Totalitätsbegriff und Gesellschaftsanalyse - Zur Erschließung der Dialektik von Totalität und Moment für das pädagogische Denken (1986) – Forum des Erfahrungsaustauschs, des Meinungsstreits und der Weiterbildung - Zu den Ergebnissen des Ständigen Seminars zu theoretischen und methodologischen Problemen der pädagogischen Wissenschaften 1981-1985 (mit Wolfgang Eichler, 1986) – Diskussionsmaterial zu pädagogischen Grundbegriffen (1987) – Zur Gesetzeserkenntnis in der Pädagogik - Bilanz und Perspektive (1988) – Kritische Auseinandersetzung mit Wolfgang Brezinkas Auffassung über die Gesetze der Erziehung - ein allgemein-pädagogischer Beitrag zum Theorievorlauf wissenschaftshistorischer Forschungen (1988) – Heidemarie Büttner-Möller/Wolfgang Eichler: Methodologische Probleme und Tendenzen in der Entwicklung der Allgemeinen Pädagogik (1988).