Show Less
Restricted access

Kopula, Auxiliar, Prädikativ

Zur Satzstruktur in nordslavischen Sprachen

Series:

Edited By Hagen Pitsch

Das Buch thematisiert die lexikalischen und morphosyntaktischen Eigenschaften prädikativer Nomina sowie des Kopulalexems im Polnischen und Russischen. Im Mittelpunkt stehen die Formvariationen an den Prädikativen: Nominativ vs. Instrumental und Kurzform vs. Langform. Sie werden durch ein Modell ikonischer Oppositionen erklärt. Der Autor unterscheidet außerdem zwei Typen von Auxiliaren. Eine wichtige Erkenntnis der syntaktischen Analyse betrifft schließlich das Verhältnis von Semantik und Morphosyntax: Flexionsmarker sind nicht in jedem Fall die unmittelbaren Träger grammatischer Bedeutung.

Bestandsaufnahme – Forschungsstand – Theoretischer Rahmen (Lexikon, Morphosyntax, Morphologie/Semantik-Schnittstelle) – Kopulasätze (Prädikation, Prädikativität, Prädikatphrasen, Kasuskongruenz vs. Kasuszuweisung, Lang- vs. Kurzformen) – formbasierter Vorschlag (ikonische Oppositionen, verschiedene Sprachmodelle)