Show Less
Restricted access

Die Strafbarkeit des Personenversicherungsvermittlers unter besonderer Berücksichtigung des Strukturvertriebs

Series:

Christian Rauch

Der Autor beschäftigt sich mit den Strafbarkeitsrisiken des Personenversicherungsvermittlers. Nach einer geschichtlichen Abhandlung und der Darstellung der Vertriebskanäle eines Versicherungsprodukts erörtert er die Strafbarkeitsrisiken für deren Vermittlung anhand der einschlägigen Straftatbestände des StGB. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt zudem auf der finanzwirtschaftlichen Vertriebsmethode des Strukturvertriebs. Nach einer historischen Analyse dieses generell noch wenig beachteten Themenkomplexes erfolgt eine Abgrenzung zu illegalen Vertriebsmethoden, wie dem Schneeballsystem, Ponzi-System oder dem Pyramidensystem. Abschließend erfolgt eine umfassende Erörterung des Straftatbestands der progressiven Kundenwerbung nach § 16 Abs. 2 UWG mit Blick auf das Multi-Level-Marketing.

Table of contents