Show Less
Restricted access

Taras Ševčenko: Die vergessene Dichter-Ikone

Series:

Walter Koschmal

Anlässlich des 200. Geburtstags der ukrainischen Dichter-Ikone stellt dieser Band den Dichter und Maler Ševčenko, seine Biographie und sein Werk erstmals im Ganzen dar. Taras Ševčenko verkörpert wie kein anderer ukrainische Identität und ukrainisches Selbstwertgefühl; er ist bis heute die ukrainische Identifikationsgestalt schlechthin. Er hat sich selbst in Gedichten, Poemen und Gemälden als Ikone entworfen. Und für die Ukrainer ist er eine Ikone, mit der Politiker aller Couleurs Staat machen. Mit keinem Landsmann identifizieren sich die Ukrainer bis heute mehr. Seine lebendige Verehrung im Land steht im erklärungsbedürftigen Gegensatz zu seiner Unbekanntheit außerhalb.

Das Phänomen Taras Ševcenko - Der sprachlich Gespaltene: Ševcenko zwischen nahem Ukrainisch und fernem Russisch - Ästhetik zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit - Archetyp und erstes Werk: die Ballade Kateryna - Zur Ästhetik Taras Ševcenkos: der multimediale Künstler - Zur Rezeption Taras Ševcenkos - Benutzte Literatur - Resümees Deutsch, Ukrainisch, Englisch - Abschließender Dank