Show Less
Restricted access

Die Drittanstellung von Vorstandsmitgliedern

Series:

Stefan Laumeyer

Die gesellschaftsrechtliche Beurteilung, ob die Drittanstellung von Vorstandsmitgliedern zulässig ist oder nicht, ist ein Thema von hohem theoretischen Reiz und großer praktischer Bedeutung. Ausgehend von der Darstellung, welche Formen von Drittanstellungen in der Praxis anzutreffen sind, widmet sich dieser Band der Vereinbarkeit der Drittanstellung mit der aktienrechtlichen Kompetenzordnung und den mit der Drittanstellung einhergehenden Interessenkonflikten sowie der Frage, ob die Drittanstellung zu Pflichtenkollisionen führen kann. Der Autor geht auch der Frage nach, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Drittvergütung mit dem Aktienrecht vereinbar ist. Im Übrigen behandelt er ausgewählte Probleme der Drittanstellung, wie etwa die Frage, ob der Drittanstellung ein Arbeitsvertrag zugrunde liegen kann.

Drittanstellung von Vorstandsmitgliedern – Personelle Verflechtung – Formen der Drittanstellung – Personalpolitische und organisatorische Ziele – Aktienrechtliche Kompetenzordnung – Drittvergütung – Pflichtenkollision – Interessenkonflikt – Drittvergütung – Kompetenz des Aufsichtsrats – Loyalitätspflicht des Vorstands