Show Less
Restricted access

Der Sport im Recht der EU vor und nach dem Vertrag von Lissabon

Series:

Felix Burkhart

Die Europäische Union befasst sich seit mehreren Jahrzehnten mit der vielschichtigen Materie des Sports. Doch erst mit dem Vertrag von Lissabon fand der Sport in Art. 165 AEUV Einzug in das Primärrecht. Dieses Buch beschreibt zunächst die sportpolitischen und sportrechtlichen Entwicklungen vor Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon. Es enthält eine Darstellung der zentralen sportbezogenen Entscheidungen von Gerichtshof und Kommission sowie der sportpolitischen Initiativen der Union. Vor diesem Hintergrund analysiert der Autor ausführlich die primärrechtlichen Vorgaben für den Sport und erörtert das gesamte Ziel- und Aufgabenspektrum des Art. 165 AEUV. Im Ergebnis werden die Auswirkungen des Art. 165 AEUV in sportpolitischer und sportrechtlicher Hinsicht dargestellt.

Sportbezogenen Entscheidungen von Gerichtshof und Kommission – Der Sport im Rahmen der Europäischen Verträge – Sportpolitische Initiativen der Europäischen Institutionen – Sportbezogenen Passagen des Art. 165 AEUV – Primärrechtlichen Verankerung des Sports – Kompetenzen der EU – Rechtsprechung im Sport – Sportpolitik – Sportrecht