Show Less
Restricted access

Navarrismus, Españolismus, Baskismus

Welche Ideologie bestimmt Navarras Zukunft?

Series:

Gorm-Julian Gerdes

Navarra war im Mittelalter durch Zwistigkeiten verschiedener Adelsparteien geprägt. Diese führten letztendlich zum Niedergang des Königreichs. 1512 eroberte Ferdinand II. von Aragon Navarra. Der Gründer des baskischen Nationalismus, Sabino Arana, entwarf Ende des 19. Jahrhunderts den zukünftigen baskischen Staat. Die Zugehörigkeit des Baskenlands zu Navarra unter Sancho III. (1000–1035) veranlasste Arana, Navarra in seine Staatskonstruktion aufzunehmen. Noch heute gilt Navarra unter baskischen Nationalisten als »Wiege der baskischen Nation«. Navarrismus, Baskismus und Españolismus nehmen jeweils unterschiedliche Aspekte der langen Geschichte der Region für sich und ihre Ideologie mythologisierend in Anspruch. Die vorliegende Publikation unterzieht die Entwicklung Navarras mithilfe quantitativer Methoden einer politikwissenschaftlich-historischen Analyse und strebt an, die politische Zukunft Navarras zwischen Navarrismus, Españolismus und Baskismus zu bestimmen.

Table of contents