Show Less
Restricted access

Zur Einführung synthetischer Schlafmittel in die Medizin im 19. Jahrhundert

Series:

Die Schlafmittelforschung im 19. Jahrhundert hat auf der Suche nach neuen Substanzgruppen und bei der Synthese neuer Derivate bereits bekannter Hypnotika wichtige Erkenntnisse über die Beziehungen zwischen chemischer Struktur und physiologischer Wirkung beitragen können. Die klinische Prüfung fand vorzugsweise in psychiatrischen Kliniken statt. Das steht in engem Zusammenhang zu der wachsenden Bedeutung der Schlafmittel in der sich wandelnden psychiatrischen Therapie im 19. Jahrhundert.
Aus dem Inhalt: U.a. Als Schlafmittel verwandte Substanzen - Theorien zu Konstitutions-Wirkungs-Prinzipien - Klinisch-pharmakologische Prüfung - Narkosetheorien.