Lade Inhalt...

Wie über Gegenwart sprechen?

Überlegungen zu den Methoden einer Gegenwartsliteraturwissenschaft

von Paul Brodowsky (Band-Herausgeber:in) Thomas Klupp (Band-Herausgeber:in)
©2011 Konferenzband 174 Seiten

Zusammenfassung

Dieser Band stellt avancierte Methoden und Analyseverfahren einer gegenwartsorientierten Literaturwissenschaft vor. Die Beiträge erörtern, wie eine brauchbare Definition des Begriffes Gegenwartsliteratur aussehen könnte. Sie untersuchen, ob es eine Gegenwartsliteratur überhaupt gibt und, wenn ja, wann oder wo sie stattfindet. Daraus leiten sich weitere Fragestellungen ab, die aus unterschiedlicher Perspektive behandelt werden: Welches Material ist im Rahmen einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Gegenwartsliteratur untersuchenswert? Welche Probleme stellen sich dem Forscher dabei, welchen Erkenntniswert verspricht eine solche Analyse? Und welche Rolle kann eine emphatisch verstandene Gegenwartsliteraturwissenschaft im literarischen Feld der Jetztzeit einnehmen?

Details

Seiten
174
Jahr
2011
ISBN (PDF)
9783653007572
ISBN (Hardcover)
9783631604649
DOI
10.3726/978-3-653-00757-2
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2011 (August)
Schlagworte
Epochenkonstruktion Erfassung literarischer Schaffensprozesse Gegenwartsliteratur Literaturwissenschaft Geschichte 1990-2010 Aufsatzsammlung
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 173 S.

Biographische Angaben

Paul Brodowsky (Band-Herausgeber:in) Thomas Klupp (Band-Herausgeber:in)

Paul Brodowsky und Thomas Klupp arbeiten als Literaturwissenschaftler an der Universität Hildesheim mit den Schwerpunkten Gegenwartsliteratur und Produktionsästhetik; daneben publizieren beide als freie Schriftsteller.

Zurück

Titel: Wie über Gegenwart sprechen?