Lade Inhalt...

Schreiben unter Bedingungen von Mehrsprachigkeit

von Dagmar Knorr (Band-Herausgeber:in) Annette Verhein-Jarren (Band-Herausgeber:in)
©2012 Sammelband VI, 226 Seiten
Reihe: Textproduktion und Medium, Band 12

Zusammenfassung

Schreiben in Hochschule und Beruf findet immer häufiger unter den Bedingungen von Mehrsprachigkeit statt. Wie wirkt sich das auf die Texte und den Textproduktionsprozess aus? Welche Strategien entwickeln Schreibende, um damit umzugehen? Wie lässt sich Schreib- und Textkompetenz unter den Bedingungen von Mehrsprachigkeit vermitteln? Der Schwerpunkt dieses Bandes liegt auf dem Schreiben im Hochschulkontext. Untersucht werden Schreibprozesse, Schreibprodukte und Vermittlungsstrategien bei Studierenden, aber auch bei WissenschaftlerInnen. Die Mehrsprachigkeit kann dabei unterschiedliche Bedingungen setzen: Sie kann – bei mehrsprachig aufgewachsenen Studierenden – eine Voraussetzung sein. Sie kann aber auch Umgebungsbedingung sein, z. B. wenn in einer Fremdsprache geschrieben wird oder wenn die eigenen Texte aus Quellentexten unterschiedlicher Sprachen entstehen.

Details

Seiten
VI, 226
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783653017847
ISBN (Hardcover)
9783631621967
DOI
10.3726/978-3-653-01784-7
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (August)
Schlagworte
Schreibdidaktik Textkompetenz Textproduktion Lehramtsstudierende
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 226 S., 21 Abb., 18 Tab.

Biographische Angaben

Dagmar Knorr (Band-Herausgeber:in) Annette Verhein-Jarren (Band-Herausgeber:in)

Dagmar Knorr leitet die Schreibwerkstatt Mehrsprachigkeit an der Universität Hamburg. Zuvor war sie als Professore a Contratto in der Gymnasiallehrerausbildung für moderne Fremdsprachen – Deutsch an der Universität Modena (Italien) tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Textkompetenz in Verbindung mit individueller Mehrsprachigkeit sowie mediengestützte Schreibdidaktik. Annette Verhein-Jarren leitet die Fachgruppe Kommunikation und Sprachen an der Hochschule für Technik Rapperswil (Schweiz). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind technisches Schreiben, technische Dokumentation und Moderation.

Zurück

Titel: Schreiben unter Bedingungen von Mehrsprachigkeit