Lade Inhalt...

Marianne Werefkin und der russische Symbolismus

von Jelena Hahl-Koch (Autor:in)
Monographie 126 Seiten
Open Access
Reihe: Slavistische Beiträge, Band 24

Zusammenfassung

Der schriftliche Nachlaß Marianne Werefkins offenbart ein bedeutendes theoretisches und kritisches Talent, das der künstlerischen Begabung der Malerin nicht nachsteht. Da ihre Gedanken zur Ästhetik eine auffallende Verwandtschaft mit den Theorien des russischen Symbolismus zeigen, erscheint eine vergleichende Untersuchung begründet.

Details

Seiten
126
ISBN (PDF)
9783954793754
ISBN (Paperback)
9783631741801
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
1967 (Januar)
Schlagworte
Kunst Literaturwissenschaft Slavische Sprachwissenschaft Russland
Erschienen
München, 1967. 126 S.

Biographische Angaben

Jelena Hahl-Koch (Autor:in)

Zurück

Titel: Marianne Werefkin und der russische Symbolismus