Lade Inhalt...

Die Feoptija V. K. Trediakovskijs

Ein physikotheologisches Lehrgedicht im Russland des 18. Jahrhunderts

von Wilhelm Breitschuh (Autor:in)
Monographie 523 Seiten
Open Access
Reihe: Slavistische Beiträge, Band 134

Zusammenfassung

V. K. Trediakovskij hat an der FEOPTIJA in den Jahren 1750-54 gearbeitet. Zu der Zeit hatte die Bewunderung für A. Popes "Essay on Man" (1734) in Europa ihren Höhepunkt erreicht. Tred. hat das Poem aber schon früher aus französischen Übersetzungen, deren erste 1737 erschienen war, kennengelernt. Es liegt deshalb nahe, dem Einfluß Popes auf Tred. nachzugehen und zu prüfen, wie sich die Gattungsmerkmale des Lehrgedichts, das zwischen 1730 und 1760 in Westeuropa in Blüte stand, in der Feoptija ausgeprägt haben. Das geschieht im 3. Kapitel der vorliegenden Arbeit.

Details

Seiten
523
ISBN (eBook)
9783954792863
ISBN (Buch)
9783876901671
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
1979 (Januar)
Schlagworte
Russland Slavische Sprachwissenschaft Literaturwissenschaft Metrik Linguistik
Erschienen
München, 1979. 523 S.

Biographische Angaben

Wilhelm Breitschuh (Autor:in)

Zurück

Titel: Die Feoptija V. K. Trediakovskijs