Lade Inhalt...

Bulletin der deutschen Slavistik 2015. Jahrgang 21, 2015

von Sebastian Kempgen (Band-Herausgeber:in) Ludger Udolph (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 96 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

Aus dem Inhalt: M. Wingender: Alte Zöpfe; A. Wöll: Slavistik an der Europa-Universität Viadrina; D. Scholze: 30 Jahre Kooperation zwischen dem sorbischen Institut Bautzen und der Universität L'viv; M. Wingender: Der Deutsche Slavistenverband 2014-2015; N. Franz: Who's Where an den Slavsitischen Seminaren; G. Giesemann: Habilitationen, Rufe, Emeritierungen / Pensionierungen, Ehrungen; H.W. Schaller: In memoriam Wolfgang Gesemann (1925-2014), André de Vincenz (1922-2014), Wolfgang Sperber (1928-2015); L. Udolph: Jan Peter Locher zum 80. Geburtstag; W. St. Kissel: Klaus Städtke zum 80. Geburtstag; U. Jekutsch: Reinhard Lauer zum 80. Geburtstag; N. Nübler: Klaus Trost zum 80. Geburtstag; W. Eismann: Annelies Lägreid zum 80. Geburtstag; G. Giesemann: Slavistische Tagungen; U. Steltner: Slavistische Veröffentlichungen; U. Steltner: Slavistische Forschungsprojekte; U. Steltner: Slavistische Promotionen; S. Kempgen, H. Fegert: Die Slavstik und ihre Lektorate; K. Gönczi, M. Lazar: Slavistik und rechtshistorische Ostmitteleuropaforschung an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig; A. Richter: Nema problema? Südslavistische Expertise und die Einbettung serbistischer Literaturwissenschaft in die deutschen Universitäten nach dem Zerfall Jugoslaviens; R. Niccolosi: Slavistische Literaturwissenschaft an der LMU München; L. Udolph: Karel Toman, Červenec.

Details

Seiten
96
ISBN (eBook)
9783866885516
ISBN (Buch)
9783866885509
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2015 (Januar)
Erschienen
München, Berlin, Leipzig, Washington/D.C., 2015. 96 S.

Biographische Angaben

Sebastian Kempgen (Band-Herausgeber:in) Ludger Udolph (Band-Herausgeber:in)

Zurück

Titel: Bulletin der deutschen Slavistik 2015. Jahrgang 21, 2015