Lade Inhalt...

Pamela im Wandel

Carlo Goldonis Bearbeitungen des Romans "Pamela: Or, Virtue Rewarded" von Samuel Richardson

von Elisabeth Steindl (Autor:in)
Dissertation 184 Seiten

Zusammenfassung

Goldoni, als der Reformator der italienischen Komödie längst unumstritten Gemeingut von Bühne und Forschung, wurde als Librettist von der Kritik allzu lange verkannt. Die Verbindung von literatur- und kulturvergleichenden mit musikwissenschaftlichen Ansätzen in dieser Untersuchung hebt die enorme Bedeutung des Autors für die Entwicklung der Librettistik hervor. Goldonis Innovationen werden dabei vor dem Hintergrund der literarischen und musikalischen Traditionen des 18. Jahrhunderts und der verschiedenartigen soziokulturellen Entwicklungen in England und Italien entfaltet. Die vergleichende Analyse von Samuel Richardsons Briefroman Pamela: Or, Virtue Rewarded und Carlo Goldonis Komödie La Pamela sowie seinem Opernlibretto La Buona Figliuola steht im Mittelpunkt dieser Arbeit.

Details

Seiten
184
ISBN (Paperback)
9783631382875
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 184 S.

Biographische Angaben

Elisabeth Steindl (Autor:in)

Die Autorin: Elisabeth Steindl studierte an der Universität Wien Vergleichende Literaturwissenschaften und Italienisch. Im Rahmen ihrer Dissertation führten umfangreiche Forschungsarbeiten sie nach Italien, vor allem Venedig und Rom. Zurzeit arbeitet sie am German Department der University of Nottingham in England.

Zurück

Titel: Pamela im Wandel