Lade Inhalt...

Sozialstaatliche Rentenreformen in Lateinamerika?

Der Fall Brasilien

von Helmut Schwarzer (Autor:in)
Dissertation 340 Seiten

Zusammenfassung

In den 1980er und 1990er Jahren führten mehrere lateinamerikanische Länder wie Chile und Argentinien radikale Rentenreformen durch. In Brasilien fand jedoch kein Bruch mit dem traditionellen (wohlfahrtsstaatlichen) Modell statt. Dieses Buch porträtiert die brasilianische Alterssicherung und untersucht ihre jüngste Reform (1995–2001).

Details

Seiten
340
ISBN (Paperback)
9783631505120
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. 340 S., zahlr. Abb. und Tab.

Biographische Angaben

Helmut Schwarzer (Autor:in)

Der Autor: Helmut Schwarzer, geboren 1967, studierte Volkswirtschaftslehre an der Universidade Federal do Paraná, Brasilien, und der FU Berlin. Seit 1998 ist er am Forschungsinstitut IPEA der brasilianischen Bundesregierung im Bereich Sozialpolitik tätig.

Zurück

Titel: Sozialstaatliche Rentenreformen in Lateinamerika?