Lade Inhalt...

Literarische Autonomie und intellektuelles Engagement

Der Beitrag der französischen und italienischen Literatur zur europäischen Geschichte (15.-20. Jh.). Festschrift für Dirk Hoeges zum 60. Geburtstag

von Christina Rohwetter (Band-Herausgeber:in) Marita Liebermann, geb. Slavuljica (Band-Herausgeber:in) Heiner Wittmann (Band-Herausgeber:in)
Andere 358 Seiten

Zusammenfassung

Wie kann die Literatur einen Beitrag zur Geschichte leisten, ohne ihre ästhetische Autonomie preiszugeben? Diese Frage bildet den verbindenden Leitgedanken der Aufsätze in dieser Festschrift für Dirk Hoeges. Sie versammelt Beiträge seiner Schüler, in denen das Verhältnis des Dichters, des Intellektuellen, des homme de lettres zur Politik, zum Zeitgeschehen und zur Geschichte reflektiert wird. Diese literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektive profiliert auch die romanistischen Arbeiten von Dirk Hoeges. Die Festschrift zielt auf Darstellung und Analyse der komplexen Verbindungen von Kunst und Gesellschaft, Literatur und Politik, Ästhetik und Geschichte. Am Beispiel herausragender Repräsentanten entscheidender Epochen französischer und italienischer Literaturgeschichte wird gezeigt, dass diese Reziprozität ein kultur- und gesellschaftsbildendes Element der europäischen Geschichte ist. Von Bernardo Machiavelli, Vater des berühmten Niccolò, über Luigi Alamanni, La Rochefoucauld und La Bruyère, Condorcet, Chateaubriand, Brunetière, Casanova, Charles de Villers, Balzac, Achille Murat, Vincenzo Gioberti, Tomasi di Lampedusa, Jacques Maritain bis zu Sartre und Camus wird in diesem Band ein vielfältiges literarisches und intellektuelles Panorama vom Renaissance-Humanismus bis zur Intellektuellen-Debatte des 20. Jahrhunderts eröffnet.

Details

Seiten
358
ISBN (Buch)
9783631522974
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. 357 S., 1 Abb.

Biographische Angaben

Christina Rohwetter (Band-Herausgeber:in) Marita Liebermann, geb. Slavuljica (Band-Herausgeber:in) Heiner Wittmann (Band-Herausgeber:in)

Der Herausgeber Dr. Heiner Wittmann ist vom französischen Premierminister am 8. Februar 2012 mit den Palmes Académiques für seine Verdienste um die französische Bildung und Kultur ausgezeichnet worden.

Zurück

Titel: Literarische Autonomie und intellektuelles Engagement