Lade Inhalt...

Mittellatein und italienische historische Lexikographie

von Jan Reinhardt (Autor:in)
Dissertation 226 Seiten

Zusammenfassung

Thema des Buches ist ein Aspekt der historischen Wortforschung zum Italienischen, nämlich die Einbeziehung des Mittellateins. Dabei wird drei Fragen nachgegangen: Welche Quellen stehen für den Rückgriff auf mittellateinische Lexik zur Verfügung? Wie wird das Mittellatein in einem aktuell laufenden lexikographischen Projekt, dem Lessico Etimologico Italiano (LEI), behandelt? Welche Vorarbeiten sind für weitere romanistische Projekte zu leisten? Als ein Beitrag zu letzterer Frage wird eine Dokumentation zur Ableitung von Eigennamen im Mittellatein Italiens erstellt.

Details

Seiten
226
ISBN (Paperback)
9783631524312
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Mittellatein Italienische Lexikologie Italienische Lexikographie Mittellateinische Lexikographie Italienisch Etymologie Pfister, Max (Philologe) Lessico etimologico italiano Mittellateinische Lexikologie
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. 226 S.

Biographische Angaben

Jan Reinhardt (Autor:in)

Der Autor: Jan Reinhardt, geboren 1971, studierte Romanistik und Gräzistik an den Universitäten Jena, Urbino, Granada und Barcelona. 1998 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik in Jena, Promotion 2003.

Zurück

Titel: Mittellatein und italienische historische Lexikographie