Lade Inhalt...

Risikowahrnehmung und Risikobewältigung in Bildungsprozessen

von Friedrun Erben (Autor:in)
Dissertation 278 Seiten

Zusammenfassung

Jede Entwicklung, jede Bewegung in die Zukunft ist durch Ungewissheiten und Unsicherheiten gekennzeichnet. Bildung muss sich mit diesem Phänomen auseinandersetzen, denn sie weist immer in die Zukunft. So sind auch die Zukünfte der Lernenden ungewiss und die Auswirkungen von pädagogischen Handlungen mit Unsicherheit belastet. Ausgehend von der Betrachtung derzeitiger Gesellschaftsdiagnosen sollen in diesem Buch Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie im Bildungsbereich mit Unsicherheiten und Risiken in Zukunft umgegangen werden kann. Es erfolgt eine Auseinandersetzung mit Fragen sozialer Risiken und Unsicherheiten und deren Bedeutung für eine Pädagogik, die den Anschluss an unsere Zeit und die Gesellschaft, in der wir leben, nicht verlieren will.

Details

Seiten
278
ISBN (Paperback)
9783631524862
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. 276 S., zahlr. Abb. und Tab.

Biographische Angaben

Friedrun Erben (Autor:in)

Die Autorin: Friedrun Erben, geboren 1964, studierte Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie und war Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin.

Zurück

Titel: Risikowahrnehmung und Risikobewältigung in Bildungsprozessen