Lade Inhalt...

Der Beitrag von Wahrheitskommissionen zur Friedenskonsolidierung und dauerhaften Versöhnung

Das Beispiel Südafrika

von Georg Bacher (Autor)
Monographie 176 Seiten
Reihe: Politik und Demokratie , Band 2

Zusammenfassung

Das wohl bekannteste Beispiel einer Wahrheitskommission, die südafrikanische «Wahrheits- und Versöhnungskommission», wird in der Arbeit näher analysiert. Zentrale Frage ist, welchen Beitrag diese Kommission zur Friedenskonsolidierung und Konfliktbearbeitung in Südafrika leisten konnte? Es wird zunächst allgemein auf die Rolle von Wahrheitskommissionen in Friedens- und Übergangsprozessen eingegangen, wobei einige abgeschlossene Kommissionen näher betrachtet werden. Zur südafrikanischen «Wahrheits- und Versöhnungskommission» werden neben der Entstehung und dem Aufbau auch die öffentlichen Anhörungen der Kommission beschrieben und abschließend versucht, deren Bedeutung als Modell der Konfliktbearbeitung und ihre vielfältigen Beiträge zur Friedenskonsolidierung in Südafrika deutlich zu machen.

Details

Seiten
176
ISBN (Buch)
9783631526491
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. 176 S., 1 Graf.

Biographische Angaben

Georg Bacher (Autor)

Der Autor: Georg Bacher, geboren 1976; Mag. phil.; lebt als freier Wissenschafter in Wien; Studium der Politikwissenschaft, Geschichte, Philosophie und Publizistik; Forschungsschwerpunkt Südafrika unter besonderer Berücksichtigung des Transformationsprozesses und der Friedenskonsolidierung.

Zurück

Titel: Der Beitrag von Wahrheitskommissionen zur Friedenskonsolidierung und dauerhaften Versöhnung