Lade Inhalt...

Wanderer in den Morgen

Louis Fürnberg und Arnold Zweig

von Rüdiger Bernhardt (Band-Herausgeber:in)
Monographie 168 Seiten
Reihe: Colloquia Baltica, Band 4

Zusammenfassung

Der vierte Band der Colloquia Baltica versammelt Beiträge zu den Schriftstellern Louis Fürnberg und Arnold Zweig – beide jüdischer Herkunft, beide Emigranten nach Palästina und beide Heimkehrer in ein Deutschland, das ihnen eine bessere Zukunft versprach. Louis Fürnberg (1909-1957) ist deutscher Tscheche und tschechischer Deutscher und Kommunist, dichtet und agitiert, flieht, kehrt nach Böhmen heim und ist ein Fremder geworden. 1948 entscheidet er sich für den Osten Deutschlands. Arnold Zweig (1887-1968), Schlesier und Deutscher, erlebt im Ersten Krieg die Judenheit des Ostens. Links auch er und Zionist, bleibt er in Palästina ein Deutscher und Fremder. 1948 geht er ebenso wie Fürnberg ins östliche Deutschland. Beider Leben und poetische Welt stehen für eine Wende zum Besseren. Wanderer bleiben sie beide, Fürnberg wie Zweig.

Details

Seiten
168
ISBN (Paperback)
9783899755275
Sprache
Deutsch
Erschienen
München, 2005. 168 S.

Biographische Angaben

Rüdiger Bernhardt (Band-Herausgeber:in)

Rüdiger Bernhardt war Professor für Literatur der DDR in Halle an der Saale und wissenschaftlicher Berater und Herausgeber in einem Schulbuchverlag.

Zurück

Titel: Wanderer in den Morgen