Lade Inhalt...

Eine Einführung in die Koranwissenschaften

ʿUlūm al-Qurʾān

von Dorothea Krawulsky (Autor:in)
Monographie 205 Seiten

Zusammenfassung

Bisher haben sich nicht allzu viele Forscher der westlichen Islamwissenschaft mit den Koranwissenschaften beschäftigt. In der klassischen arabisch-islamischen Literatur gibt es seit etwa dem 15. (nach islamischem Kalender seit dem 9.) Jahrhundert Monographien über die Koranwissenschaften, zu denen achtzig islamische Wissenschaften gehören. Gegenstand dieser achtzig Wissenschaften ist der Koran als offenbartes Wort Gottes und als Text. Heute werden an den modernen arabisch-islamischen Universitäten die Koranwissenschaften wieder als Studienfach betrieben und neue Arbeiten dazu verfaßt.
Diese Studie ist die erste westliche Monographie zu den Koranwissenschaften. Allerdings konnten hier nicht alle Themen der Koranwissenschaften ausführlich behandelt werden, sondern nur ein kleiner, wichtiger Teil davon. Im Brennpunkt der Untersuchung stehen die Gegenüberstellung der westlichen und der muslimischen Forschung auf diesem Gebiet und die unterschiedlichen Sichtweisen der Position des Korans in der Geschichte des Islams.

Details

Seiten
205
ISBN (Hardcover)
9783039107537
Sprache
Deutsch
Erschienen
Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Wien, 2006. 205 S.

Biographische Angaben

Dorothea Krawulsky (Autor:in)

Die Autorin: Dorothea Krawulsky, 1941, Königsberg/Ostpreußen, studierte Islamwissenschaften und Iranistik in Frankfurt am Main und Teheran. Sie publizierte auf den Gebieten Historische Topographie der islamischen Länder, Geschichte und Ideologie, islamisches Dogma, moderne persische Literatur, edierte islamische Handschriften des Mittelalters und lehrte als Privatdozentin an der Universität Tübingen.

Zurück

Titel: Eine Einführung in die Koranwissenschaften