Lade Inhalt...

Wehrökonomik

Entwicklungen im internationalen Kontext

von Alexander Breunig (Autor:in) Harald Pöcher (Autor:in) Herbert Strunz (Autor:in)
Monographie 436 Seiten
Reihe: Internationale Märkte, Band 13

Zusammenfassung

Wie der öffentliche Sektor insgesamt unterliegt auch der militärische Bereich gegenwärtig erheblichen ökonomischen Restriktionen. «Getting out most of the budget» ist vor diesem Hintergrund verständlicherweise das zentrale Thema. Dabei können Überlegungen der Militärökonomie wertvolle Hilfe leisten. Allerdings ist diese Disziplin praktisch verwaist; aktuelle Publikationen auf diesem Gebiet gibt es kaum. Dieser Band versucht, die Lücke zu schließen. Folgende Themen werden u. a. behandelt: Äußere Sicherheit/Landesverteidigung und die Wirtschaftswissenschaften, Governance – ein neues Paradigma, Public Management im Militär, Reformarbeit anhand von Beispielen, Civil-Military-Cooperation (CIMIC) sowie wirtschaftliche Implikationen sicherheitspolitischer Entscheidungen.

Details

Seiten
436
ISBN (Paperback)
9783631557525
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2006. 435 S., zahlr. Abb. und Tab.

Biographische Angaben

Alexander Breunig (Autor:in) Harald Pöcher (Autor:in) Herbert Strunz (Autor:in)

Die Autoren: Alexander Breunig, Diplom-Wirtschaftssinologe, Oberleutnant d. Res. (Deutsche Bundeswehr); Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sächsisches Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung, Zwickau. Harald Pöcher, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien, Promotion 2003; Brigadier, Österreichisches Bundesheer/Bundesministerium für Landesverteidigung der Republik Österreich, Wien. Herbert Strunz, Professor am Institut für Management und Information, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Westsächsische Hochschule Zwickau (FH).

Zurück

Titel: Wehrökonomik