Lade Inhalt...

Religionsinterne Kritik und religiöser Pluralismus im gegenwärtigen Südostasien

von Manfred Hutter (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 256 Seiten

Zusammenfassung

Das Rahmenthema «Religion und Kritik» der Jahrestagung der «Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft» im September 2005 in Bayreuth war Ausgangspunkt für die Fragestellung, welche Formen von Religionskritik im südostasiatischen Kontext festzustellen sind. Da die meisten Staaten in Südostasien entweder eine «Mehrheitsreligion» favorisieren oder wenigen Religionen einen von der Verfassung geregelten Platz zuweisen, entzündet sich Kritik in der Spannung zwischen Harmonisierungstendenzen und dem Festhalten an religionsinternem Pluralismus, indem (Lehr-)Interpretationen oder Praktiken kritisiert bzw. abgelehnt werden. Der Band vereinigt mitteleuropäische sowie südostasiatische Autorinnen und Autoren, die Formen von «Religionskritik» anhand der großen Religionen Buddhismus, Hinduismus, Islam und Christentum in deren jeweils unterschiedlichen Ausformungen in einzelnen Ländern Südostasiens aufzeigen. Dabei wird in vergleichender Perspektive sichtbar, dass Religionen jeweils abhängig von der konkreten lokalen Umgebung unterschiedliches Kritikpotenzial entfalten. Das Spektrum der Fragen zeigt Südostasien als eine vitale Region für religiösen Wandel der Gegenwart.

Details

Seiten
256
ISBN (Paperback)
9783631575000
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. 253 S.

Biographische Angaben

Manfred Hutter (Band-Herausgeber:in)

Der Herausgeber: Manfred Hutter, geboren 1957, ist seit 2000 Professor für Vergleichende Religionswissenschaft am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn. Aktuelle Forschungsschwerpunkte beziehen sich auf die Stellung von Hindu-Minderheiten in den gegenwärtigen Staaten Südostasiens, auf Fragen nach dem Verhältnis von Religionen, Politik und Gesellschaften in Asien sowie auf die nicht-islamische Religionswelt Irans und des Vorderen Orients.

Zurück

Titel: Religionsinterne Kritik und religiöser Pluralismus im gegenwärtigen Südostasien