Lade Inhalt...

Die Umsatzsteuer-Nachschau nach § 27b UStG

von Heike Rüping (Autor:in)
Dissertation XVIII, 190 Seiten

Zusammenfassung

Mit dieser Arbeit wird die verfassungsmäßige Zulässigkeit der Umsatzsteuer-Nachschau untersucht. Dabei liegt ein Schwerpunkt der Prüfung bei der verfassungsrechtlichen Rechtfertigung des Eingriffs in das Recht auf Unverletzlichkeit der Wohnung. Weiterhin werden – auch an Hand der historischen Bedeutung – Tatbestand und Rechtsfolgen, aber auch praktische Anwendungsmöglichkeiten der Nachschau analysiert. Dabei kommt insbesondere eine Nutzung im Rahmen eines Risikomanagements in Betracht. Schließlich wird dargestellt, dass die Nachschau auch auf andere Steuern sinnvoll Anwendung finden kann.

Details

Seiten
XVIII, 190
ISBN (Paperback)
9783631581285
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. XVIII, 190 S.

Biographische Angaben

Heike Rüping (Autor:in)

Die Autorin: Heike Rüping besuchte von 1996 bis 1999 die Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen. Das Studium schloss sie als Diplom-Finanzwirtin (FH) ab und begann das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bochum. Dem Ersten Staatsexamen, welches sie Anfang 2004 ablegte, folgte eine Beschäftigung als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Steuerrecht der Universität Bochum. Seit 2006 ist die Autorin Referendarin am Landgericht Bochum.

Zurück

Titel: Die Umsatzsteuer-Nachschau nach § 27b UStG