Lade Inhalt...

Kompetenzen sichtbar machen

Zum Einsatz von Kompetenzportfolios in Waldorfschulen

von Michael Brater (Autor:in) Dieter Haselbach (Autor:in) Antonia Stefer (Autor:in)
Andere 226 Seiten

In Kürze verfügbar

Zusammenfassung

Kann man mit Hilfe von Kompetenzportfolios in der Schule verborgene Lernpotentiale sichtbar machen? Kann man nachvollziehen, wie sich Schülerpersönlichkeiten entwickeln? Kann man – besser als mit Notenzeugnissen – zeigen, was ein Schulabgänger wirklich kann? Können solche Kompetenzfeststellungen schließlich sichtbar machen, was Waldorfschulen tatsächlich pädagogisch leisten? Fünf Waldorfschulen aus Nordrhein-Westfalen haben zu diesen Fragen ein gemeinsames Forschungsprojekt durchgeführt und sich dabei wissenschaftlich begleiten lassen. Dabei haben sie viel über sich gelernt – und bemerkt, wie der Einsatz von Kompetenzportfolios die ganze Schule betrifft und verändert. Dieser Band gibt die Befunde und Schlussfolgerungen der Begleitforschung wieder.

Details

Seiten
226
ISBN (Hardcover)
9783631604656
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 226 S.

Biographische Angaben

Michael Brater (Autor:in) Dieter Haselbach (Autor:in) Antonia Stefer (Autor:in)

Die Autoren: Michael Brater, geboren 1944; Soziologe; zunächst an der Universität München im Sonderforschungsbereich 101 tätig; 1980 Mitbegründer der GAB Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung München; seit 2006 Professur an der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter für Berufspädagogik, Bildungsforschung und Kulturpädagogik. Dieter Haselbach; Soziologe, Unternehmensberater und Kulturforscher; Studium an der Universität in Marburg; 1993–2000 Hochschullehrer in Kanada und England; seit 2002 außerplanmäßiger Professor für Soziologie in Marburg; Geschäftsführer einer Unternehmensberatung in Berlin und des Zentrums für Kulturforschung in Bonn. Antonia Stefer, geboren 1978; Studium der Kulturpädagogik, Politikwissenschaft und Kunstgeschichte in Hildesheim, Bonn und Marburg; nach dem Magister im Fach Politikwissenschaft Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt zur Portfolio-arbeit; derzeit Promotion in Marburg.

Zurück

Titel: Kompetenzen sichtbar machen