Show Less

Spracheinstellungen von Grundschülerinnen und Grundschülern in einer Grenzregion

Qualitative Untersuchung in zwei paritätisch unterrichteten ersten Klassen mit Zielsprache Französisch

Series:

Julia Putsche

In vorliegendem Buch geht es um Spracheinstellungen von Kindern in zwei ersten Grundschulklassen an der deutsch-französischen Grenze. Diese Klassen werden zweisprachig unterrichtet – fast die Hälfte des Unterrichts findet auf Französisch statt. Die Interviewstudie untersucht die Spracheinstellungen sowie deren Entwicklung bei den Schülerinnen und Schülern und fokussiert dabei auf Einstellungen gegenüber der Sprache, dem Land, den Bewohnern und der Kultur. Auch die Spracheinstellungen von Lehrkräften werden untersucht. Das Werk zeigt, welche Faktoren das Erlernen der Nachbarsprache in einer Grenzregion zu etwas Besonderem machen. Die Autorin erläutert ausserdem die theoretische Verankerung des frühen Fremdsprachenlernens, der Spracheinstellungsforschung, des Fremdsprachenlernens in Grenzregionen und der qualitativen Forschung im Bereich der Sprachwissenschaft.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis 9

Extract

Inhaltsverzeichnis Zu diesem Buch .............................................................................................. 5 Vorwort der Autorin ....................................................................................... 7 Inhaltsverzeichnis .......................................................................................... 9 Einleitung ....................................................................................................... 15 1. Hinführung zum Untersuchungsgegenstand ......................... 15 2. Zielsetzung für die vorliegende Untersuchung ..................... 19 3. Aufbau der Arbeit .............................................................................. 21 Fremdsprachenunterricht in baden-württembergischen Grundschulen (unter besonderer Berücksichtung des Faches Französisch) ............................................................................ 25 1. Der Bildungsplan 2004 ................................................................... 26 2. Wissenschaftliche Rezeption und Diskussion des immersiv-reflexiven Modells ................................................. 29 3. Bilingualer Fremdsprachenunterricht in der Grundschule (Baden-Württemberg) ............................ 31 4. Fremdsprachen in der Grundschule im Ortenaukreis ....... 36 5. Französisch in der Falkenhausenschule in Kehl .................. 38 6. Zusammenfassung ........................................................................... 45 Einstellungsforschung im Bereich der Fremdsprachendidaktik..... 47 1. Spracheinstellungen oder Sprachattitüden ............................ 48 1.1 Messung von Spracheinstellungen ............................................................... 55 2. Zusammenhänge zwischen Einstellungen, Vorurteilen und Stereotypen im Bereich der Sprachforschung .............. 58 3. Das Forschungsfeld Subjektive Theorien im Bereich der Sprachforschung ................................................ 63 4. Représentations sociales ................................................................ 66 4.1 Représentations sociales und attitudes im Bereich der französischen Sprachforschung .................................... 68 10 5. Festlegung der Benutzung der Termini für die vorliegende Arbeit .............................................................. 75 6. Untersuchungen aus dem Bereich der Einstellungsforschung ............................................................ 78 6.1 Einstellungen gegenüber dem Englischunterricht in der Primarschule (Untersuchung von Schaer und Bader) .......... 80 6.2 Untersuchung von Meißner, Beckmann und Schröder-Sura zu Einstellungen gegenüber dem Fremdsprachunterricht im Sekundarbereich ............................................................................................ 80 6.3 Subjektive Theorien von Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrern (Untersuchung von Caspari) ............................................... 82 7. Zusammenfassung ................................................................................................ 83 Fremdsprachen, Grenzregionen und interkulturelles Lernen ...... 87 1. Grenzen, Grenzregionen und Sprachen .................................. 88 1.1 Grenzen ..................................................................................................................... 91 1.2 Sprache und Identität ......................................................................................... 93 2. Die Grenze zwischen Straßburg und Kehl im Eurodistrikt Straßburg-Ortenau ........................................... 96 3....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.