Show Less
Restricted access

In mehreren Sprachen studieren

Repräsentationen und Praktiken von Mehrsprachigkeit in dreisprachigen Studienprogrammen an der Universität Luxemburg

Series:

Rahel Stoike-Sy

Die Autorin untersucht die sprachlichen Repräsentationen und Praktiken Studierender in dreisprachigen Masterstudienprogrammen an der Universität Luxemburg. Sie analysiert hierbei die Mehrsprachigkeit aus einer angewandt-sprachwissenschaftlichen und soziolinguistischen Perspektive und verbindet einen ethnografischen Ansatz mit konstruktivistischer Grounded Theory. Das Buch hält fest, dass die individuellen und kollektiven Sprachrepertoires Studium und Unterricht beeinflussen und die Umsetzung institutioneller Mehrsprachigkeit in der Praxis formen.

Show Summary Details
Restricted access

6 Studienbeginn und Konfigurierung der Sprachrepertoires

Extract

6 Studienbeginn und Konfigurierung der Sprachrepertoires

6.1 Weg in den Master

Die narrative Darstellung der erarbeiteten Grounded Theory beginnt mit einer Diskussion der Kategorie „Weg in den Master“. Dabei werden individuelle Biografien Studierender, die ein dreisprachiges Masterstudium in Luxemburg aufgenommen haben, nachgezeichnet. Die Lebensläufe der Einzelnen sind vielfältig, dennoch lassen sich Aspekte herausarbeiten, die mehreren Studierenden gemeinsam sind. Das erste Konzept „Motivation konstruieren“ bezieht sich auf Erzählungen zu der Frage, warum sich Studierende für ein mehrsprachiges Masterstudienprogramm in Luxemburg entscheiden. Mobilitätserfahrungen werden als eigenständiges zweites Konzept thematisiert. Dieses weist jedoch viele Berührungsflächen mit dem Kode „Motivation konstruieren“ auf und kann als Subkode der Motivationskonstruktionen betrachtet werden, da mobilitätsbezogene Aspekte häufig in den Erzählungen zur Motivation für den Studiengang herangezogen werden. Erwartungen an das Studium sowie der Vergleich verschiedener Studienerfahrungen werden ebenfalls in der Interviewsituation ko-konstruiert und schließen diese erste Unterkapitel ab.

Abb. 3: MAXqda-Map – Kategorie „Weg in den Master“

6.1.1 Motivation konstruieren

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.