Show Less
Restricted access

In mehreren Sprachen studieren

Repräsentationen und Praktiken von Mehrsprachigkeit in dreisprachigen Studienprogrammen an der Universität Luxemburg

Series:

Rahel Stoike-Sy

Die Autorin untersucht die sprachlichen Repräsentationen und Praktiken Studierender in dreisprachigen Masterstudienprogrammen an der Universität Luxemburg. Sie analysiert hierbei die Mehrsprachigkeit aus einer angewandt-sprachwissenschaftlichen und soziolinguistischen Perspektive und verbindet einen ethnografischen Ansatz mit konstruktivistischer Grounded Theory. Das Buch hält fest, dass die individuellen und kollektiven Sprachrepertoires Studium und Unterricht beeinflussen und die Umsetzung institutioneller Mehrsprachigkeit in der Praxis formen.

Show Summary Details
Restricted access

9 Diskussion und Ausblick

Extract

9 Diskussion und Ausblick

Die Universität Luxemburg charakterisiert sich sowohl als mehrsprachige als auch als internationale Hochschule. Wenn aber Internationalisierung mit Anglisierung gleichgesetzt wird, können Internationalisierung und Mehrsprachigkeit als konträre Orientierungen wahrgenommen werden, die in Spannung zueinander stehen (vgl. Hu 2013: 171–172). Entsprechend der offiziellen Sprachpolitik der Institution sind alle Bachelorstudiengänge und eine Mehrheit der Masterstudiengänge mindestens zweisprachig. Im Studienjahr 2012/13 wurden außerdem vier offiziell dreisprachige Masterstudiengänge angeboten. Ziel der Arbeit war, das Erleben von Mehrsprachigkeit in diesen Studiengängen, die in unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Disziplinen verortet sind (Philosophie, Geschichte sowie Sprach- und Kulturwissenschaften) aus der Perspektive der Studierenden, ergänzt durch die der Studiengangsleiter, zu untersuchen.

In diesem abschließenden Diskussionskapitel werden die Analyseergebnisse in Bezug auf die Forschungsfragen diskutiert und die methodologische Durchführung der Studie reflektiert. Anschließend werden Überlegungen zur Gestaltung und Sprachpolitik mehrsprachiger Studiengänge formuliert und weitere Forschungsmöglichkeiten in diesem Feld benannt. In dem nächsten Abschnitt werden die Forschungsergebnisse in Hinblick auf die Forschungsfragen zusammengefasst.

9.1 Beantwortung der Forschungsfragen

Die übergreifende Forschungsfrage dieser Untersuchung lautete:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.