Show Less
Restricted access

Text im Fokus zweier Linguistiken

Aus der polonistischen und germanistischen Forschung

Series:

Edited By Zofia Bilut-Homplewicz and Maria Krauz

Das Buch zeigt die sich dynamisch entwickelnde Textlinguistik aus dem Blickwinkel des polonistischen und des germanistischen Forschungskreises. Die AutorInnen untersuchen die unterschiedlichen Facetten der Disziplin. Sie gehen unter anderem der Frage nach, wie religiöse Lieder und Biographien aus textorientierter Perspektive analysiert werden können. Wie sich die Frage des Rezipienten als Instanz gestaltet, wird ebenfalls in den Fokus gerückt. Der aktuelle politische mediale Pressediskurs über die sprachliche Profilierung des Selbstbildes der Deutschen zu Beginn der Flüchtlingskrise oder über den Brexit und seine Folgen, ist ebenso Teil der Untersuchung. Die Ergebnisse beider Forschungskreise werden durch neueste theoretische Erkenntnisse und Analysemethoden untermauert.

Show Summary Details
Restricted access

Kulturelle Determiniertheit in der externen Unternehmenskommunikation (Iwona Szwed)

Extract

| 207 →

Iwona Szwed

(Uniwersytet Rzeszowski, Katedra Lingwistyki Stosowanej)

Kulturelle Determiniertheit in der externen Unternehmenskommunikation

Abstract: Persuasion, that is influencing others’ actions, feelings and the way of thinking by means of rhetoric, has been growing in popularity and meaning in the process of European unification, which is especially clear in the fields of politics and economy (cf. Lenk 2012: 7). Therefore, the analysis of persuasion tools employed in business communication conducted as a contrastive, cross-cultural study has a potential to bring about interesting conclusions, which may help avoid misunderstandings in multinational economic environment.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.