Show Less
Restricted access

Internetzugang für Strafgefangene zwischen Resozialisierung und Sicherheit

Series:

Lorenz Bode

Die Frage des Internetzugangs für Strafgefangene betrifft paradigmatisch das Grunddilemma des Strafvollzugs: Zu Gunsten der späteren Wiedereingliederung des Gefangenen soll einerseits das intramurale Leben den allgemeinen Lebensverhältnissen so weit wie möglich angepasst werden und ihm sollen Fertigkeiten vermittelt werden, die ihn befähigen, nach Entlassung ein Leben ohne Straftaten in sozialer Verantwortung zu führen. Andererseits hat der Vollzug die Sicherheit und Ordnung der Anstalt sowie den äußeren Schutz der Allgemeinheit zu gewährleisten. Vor diesem Hintergrund untersucht der Autor systematisch den Zugang zum Internet und seine Nutzung durch Strafgefangene und aktualisiert den bisherigen Diskussionsstand.

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2018 von der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen als Dissertation angenommen. Die verwendete Literatur befindet sich auf dem Stand von Dezember 2018.

Mein Dank gilt zunächst meinem Doktorvater, Herrn Prof. em. Dr. Dr. h. c. Jörg-Martin Jehle, der diese Arbeit befürwortet und betreut hat. Bei Herrn Prof. Dr. Axel Dessecker bedanke ich mich für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens.

Darüber hinaus gebührt den ehemaligen Lehrstuhlkolleginnen und -kollegen für die vielen gemeinsamen Stunden – in Arbeit wie in Freude – mein Dank.

In ganz besonderer Weise danke ich auch meiner Familie. Meine Mutter Ulrike Bode und meine Schwester Sophie Therese Bode waren immer da und nimmer müde, dieses Vorhaben nach Kräften zu unterstützen. Sie haben mir in schweren Stunden den notwendigen Halt und die Zuversicht gegeben, weiterzumachen.

Schließlich hat meine Freundin Farina Weber mir stets fördernd zur Seite gestanden und insofern maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Gelingen dieser Arbeit.

Meiner Familie und meiner Freundin vorbehaltlose Liebe.

Lorenz BodeDüsseldorf, im Juni 2019

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.