Show Less
Restricted access

Die rechtliche Einordnung von Versicherungsgruppen nach dem Versicherungsaufsichts- und Gesellschaftsrecht

Eine rechtvergleichende Untersuchung nach koreanischem, europäischem und deutschem Recht

Series:

Gwangwoon Ji

Ein Versicherungsgruppenunternehmen hat die Anforderung an die Geschäftsorganisation nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz umzusetzen. In der Versicherungswirtschaft wird aufgrund dieser Regulierung nach dem Aufsichtsgesetz die Frage gestellt, wie diese Versicherungsgruppen tatsächlich reguliert werden können – sowohl um die Versicherungsnehmer vor der Ansteckungsgefahr auf der Gruppenebene zu schützen als auch die Stabilität des Finanzmarkts zu sichern. Zur Verwirklichung dieser Ziele muss man ein Problem des Spannungsverhältnisses zwischen dem Gesellschaftsrecht und dem Aufsichtsgesetz lösen. Dafür wurde die rechtsvergleichende Untersuchung in diesem Buch durchgeführt.

Show Summary Details
Restricted access

Teil 2: Die aufsichtsrechtliche Regulierung über Versicherungsgruppenunternehmen in Korea und Rechtsvergleichung mit der Gesetzgebung der anderen Länder

Teil 2: Die aufsichtsrechtliche Regulierung über Versicherungsgruppenunternehmen in Korea und Rechtsvergleichung mit der Gesetzgebung der anderen Länder

Extract

Nach dem FHGG wird die vertikale Versicherungsgruppe grundsätzlich reguliert. Daneben spielt das FGSG, das nach der internationalen Finanzkrise 2008 in Kraft getreten ist, zur Regulierung des Governance-Systems über die gesamte Finanzbranche einschließlich des Versicherungssektors eine wichtige Rolle. In diesem Teil der Arbeit werden die aufsichtsrechtlichen Anforderungen in Bezug auf die Geschäftsorganisation im FHGG und FGSG untersucht. In Korea gibt es noch keine aufsichtsrechtliche Bestimmung über die horizontale Versicherungsgruppe als verbundene Gruppe im Aufsichtsgesetz. Die koreanische Regierung zielt daher auf die Verabschiedung eines Gesetzes über das integrierte Aufsichtsrecht der gemischten Finanzgruppe ab.87 Vor der Verabschiedung des aufsichtsrechtlichen Gesetzes zur Regelung der Finanzgruppen wurde die Begriffsbestimmung der verbundenen Finanzgruppe durch die oben genannte Richtlinien zur Gruppenaufsicht über die Finanzgruppe88 im Jahr 2018 eingeführt.

Im Falle der Gründung und der Erlaubnis zur Einrichtung von Tochtergesellschaften ist es notwendig, eine vorherige Genehmigung der Finanzaufsichtskommission (FSC) einzuholen. Dazu kommt, dass die Versicherungsholdinggesellschaften eine vorherige Genehmigung einholen muss, wenn sie gegründet wird und wenn sie die Finanzgesellschaft als Tochter- oder Enkelgesellschaft eingliedert. Um die Versicherungsnehmer zu schützen und eine übermäßige Ausweitung der Kontrolle zu verhindern, müssen die Versicherungsholdinggesellschaften zudem die Anforderungen der DVO erfüllen.89

Gemäß § 15 des FHGG beschränkt sich die Unternehmensführung der Versicherungsholdinggesellschaft auf die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften und kann keine sonstigen Geschäfte tätigen. Das heißt, dass die Versicherungsholdinggesellschaft nur in der Form der reinen Holdinggesellschaft nach dieser Bestimmung des FHGG...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.