Show Less
Restricted access

Text- und Diskurswelten in der massenmedialen Kommunikation

Series:

Edited By Marek Cieszkowski and Janusz Pociask

Der mit der Digitalisierung der Kommunikation einhergehende Wandel von Kommunikations- und Medienkulturen beeinflusst die Produktionsbedingungen und den Rezeptionsrahmen von Texten sowie kommunikative Praktiken und kommunikatives Handeln. Um kommunikative Praktiken zu vollziehen und kommunikatives Handeln möglichst effektiv zu gestalten, entstehen vielfältige diskursive Kommunikationsräume, in denen mediale Akteure zu verschiedenen Zwecken miteinander agieren. Mit der Verlagerung der kommunikativen Praktiken in die digitale Welt kommt es zur Verlinkung von Texten zu Diskursen, die multisemiotisch und multimedial geprägt und auf Interaktion ausgerichtet sind. Dieses Buch ist solchen diversen textuellen und diskursiven Erscheinungsformen der massenmedialen Kommunikation gewidmet, die auf der Grundlage erschlossener Textkorpora interdisziplinär untersucht werden. Gegenstand der breit gefächerten Diskussion sind hier einzelne Texte und zusammenhängende Textformate in verschiedenen Medien sowie diskursiv organisierte Textwelten diverser multimodaler und -medialer Ausgestaltung.

Show Summary Details
Restricted access

Kommunikatives Handeln in deutschsprachigen Kinderwunschforen zwischen social support und Wettbewerb/Communicative acts in German discussion fora dealing with fertility problems. The relationship between social support and competition (Nadine Rentel)

Extract

Nadine Rentel

Abstrakt: Viele Paare in Deutschland sind von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen. Zur Erfüllung ihres Kinderwunsches informieren sich die betroffenen Personen direkt in Kinderwunschzentren oder mittels Printbroschüren, aber immer häufiger auch auf einschlägigen Webseiten im Internet. Im Beitrag wird untersucht, welche kommunikativen Handlungen die User in Diskussionsforen verwenden, die den Webseiten angeschlossen sind. Es wird der Frage nachgegangen, mittels welcher sprachlichen und multimodalen Strategien der Austausch mit anderen betroffenen Personen gestaltet wird. Dabei zeigt sich, dass sich die Interaktion im Spannungsfeld zwischen gegenseitiger Unterstützung und Wettbewerb situiert.

Schlüsselwörter: computervermittelte Kommunikation; Kinderwunschforen; Online-Diskussionsforen; social support

Abstract: A large number of couples in Germany are affected by infertility. In order to fulfil their wish to have children, future parents inform themselves not only from print brochures or in specialized clinics, but also on the internet. The paper examines how users interact with other concerned couples in discussion fora that are linked to websites dealing with the topic of infertility. The study focuses on verbal and multimodal strategies by which users realize certain communicative acts. Research has found that the interaction in the discussion fora oscillates between social support and competition.

Keywords: computer-mediated communication; infertility websites; discussion fora; social support

Aktuelle Statistiken gehen davon aus, dass in Deutschland fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ungewollt kinderlos ist (bmfsfj 2018), während sich ←243 | 244→„12,8 Millionen Menschen zwischen 25 und 59 Jahren...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.