Show Less
Restricted access

Text- und Diskurswelten in der massenmedialen Kommunikation

Series:

Edited By Marek Cieszkowski and Janusz Pociask

Der mit der Digitalisierung der Kommunikation einhergehende Wandel von Kommunikations- und Medienkulturen beeinflusst die Produktionsbedingungen und den Rezeptionsrahmen von Texten sowie kommunikative Praktiken und kommunikatives Handeln. Um kommunikative Praktiken zu vollziehen und kommunikatives Handeln möglichst effektiv zu gestalten, entstehen vielfältige diskursive Kommunikationsräume, in denen mediale Akteure zu verschiedenen Zwecken miteinander agieren. Mit der Verlagerung der kommunikativen Praktiken in die digitale Welt kommt es zur Verlinkung von Texten zu Diskursen, die multisemiotisch und multimedial geprägt und auf Interaktion ausgerichtet sind. Dieses Buch ist solchen diversen textuellen und diskursiven Erscheinungsformen der massenmedialen Kommunikation gewidmet, die auf der Grundlage erschlossener Textkorpora interdisziplinär untersucht werden. Gegenstand der breit gefächerten Diskussion sind hier einzelne Texte und zusammenhängende Textformate in verschiedenen Medien sowie diskursiv organisierte Textwelten diverser multimodaler und -medialer Ausgestaltung.

Show Summary Details
Restricted access

Ärzte-Bewertungsportale als digitalmediale Kommunikationsräume im medizinischen Laiendiskurs Gesundheit/Physician rating website as digital media communication spaces in the medical lay discourses of health (Karolina Waliszewska)

Extract

Karolina Waliszewska

Abstrakt: Der Austausch medizinischer Alltagserfahrungen unter medizinischen Laien erfolgt immer häufiger unter dem Einfluss von Internet und Web-2.0-Ressourcen als nützlichen Kommunikationsräumen und wertvollen Informationsquellen über vertrauenswürdige Ärzte und verlässliche Praxis. Der vorliegende Beitrag setzt sich zum Ziel deutsche und polnische Ärzte-Bewertungsportale als digitalmediale Kommunikationsräume im medizinischen Laiendiskurs Gesundheit sowie ausgewählte kommunikative Praktiken auf diesen Portalen aus medienlinguistischer Sicht exemplarisch darzustellen.

Schlüsselwörter: Bewertungsportal, Laiendiskurs, Gesundheit, Medienlinguistik

Abstract: Under the influence of the Internet and Web 2.0, the exchange of everyday medical experiences among medical laypersons takes more and more place in a virtual space. Medical laypersons use various resources as useful communication spaces and valuable sources of information about trustworthy doctors and reliable practices. This article aims to present German and Polish physician rating websites as digital media communication spaces in the medical lay discourse of health as well as selected communicative practices on these portals from a media linguistics point of view.

Keywords: rating website, medical discourse, health, media liguistics

„[W];ie kein zweiter Bereich des Lebens“, so Riecke (2004: 2), steht die Medizin „im Spannungsfeld von fachwissenschaftlicher Spezialisierung und menschlichen Alltagserfahrungen“. Infolge der zunehmenden Mediatisierung erfolgt der Austausch medizinischer Alltagserfahrungen immer häufiger im virtuellen Raum außerhalb des institutionalisierten Arzt-Patienten-Gesprächs (vgl. Kleinke 2015: 405). Die medizinischen Laien nutzen verschiedene Internetressourcen als nützliche und unverzichtbare Kommunikationsräume und wertvolle Informationsquellen über vertrauenswürdige Ärzte und verl...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.